Kostengünstig „messen“ von 50 kHz bis 960 MHz

Hallo liebe Kollegen und Kolleginnen,
es wird immer wieder die Frage nach EMF-Messung unter 27 MHz gefragt, jetzt können wir die Lücke schließen, es gibt eine kostengünstige und vernünftige Lösung.
Den kleinen Spektrumanalyzer RF-Explorer gibt es nun auch 50 kHz – 960 Mhz.
Es ist zwar kein kalibriertes Messgerät, aber es ist gut geeignet, um herauszufinden, ob in diesem Frequenzbereich Belastungen über dem Vorsorgewert vorliegen.
Diese RF-Explorer gibt es auch im Frequenzbereich von 15 – 2.700 MHz und von 4.850 – 6.100 MHz.
Bezugsquelle ist