Wirkungen von WLAN auf den Perooxidations-Status

Wirkungen von 2,45 GHz-Mikrowellen-Expositionen auf den Perooxidations-Status von Wistar-Ratten
Aweda MA, Gbenebitse S, Meidinyo RO (2003) Effects of 2.45 GHz microwave exposures on the peroxidation status in Wistar rats. Wirkungen von 2,45 GHz-Mikrowellen-Expositionen auf den Perooxidations-Status von Wistar-Ratten. Erschienen in: Niger Postgrad Med J 2003; 10 (4): 243 – 246
https://www.emf-portal.org/de/article/18444
Die Mikrowellen-Exposition verursachte einen Anstieg der Lipidperoxidation innerhalb der ersten 24 Stunden nach Exposition und reduzierte sich nach einer Woche stufenweise auf den Wert der Kontrollgruppe. Die Verabreichung von Ascorbinsäure und Tokopherol verursachte innerhalb der ersten Woche nach Befeldung eine Verminderung des Kontrollwerts der Lipidperoxidation.
Die Ergebnisse zeigten, dass eine Mikrowellen-Exposition eine signifikante Erhöhung des Status der Lipidperoxidation verursachte und dass es schätzende Wirkungen der Antioxidationsmittel Ascorbinsäure und Tokopherol gab.