Kinderärzte warnen vor Smartphone im Kinderzimmer

Weimar – 70 Prozent der Kinder im Krippen- und Kita-Alter nutzen Ärzten zufolge das Handy ihrer Eltern mehr als eine halbe Stunde am Tag. Dies habe eine seit dem vergan­genen Jahr laufende Studie in Kinderarztpraxen zum Medienkonsum bei Ein- bis Sechs­jährigen ergeben, teilte der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ) heute zum Auftakt eines Kongresses in Weimar mit. Für die Erhebung wurden bislang die Ergebnisse von mehr als 3.000 Früherkennungsuntersuchungen bei Kindern und Befragungen von Eltern ausgewertet.
https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/73459/Kinderaerzte-warnen-vor-Smartphones-im-Kinderzimmer