Bösartige Hirntumore durch Nutzung von schnurlosen und Mobiltelefonen

Hardell et al.: “Gepoolte Analyse von Fall-Kontroll-Studien zu bösartigen Hirntumoren und der Nutzung von schnurlosen und Mobiltelefonen einschließlich lebender und verstorbener Personen.“, Int J Oncol 2011; 38 (5): 1465 – 1474
“Die Autoren schlussfolgerten, dass das Risiko für bösartige Hirntumore mit der Latenzzeit und den kumulativen Nutzungsstunden von Mobiltelefonen und schnurlosen Telefonen anstieg und am höchsten bei Personen mit der ersten Nutzung vor dem Erreichen des Alters von 20 Jahren war.” https://www.emf-portal.org/de/article/19022