Immer mehr Babys verwechseln Realität und Touchdisplays

Eltern und Forscher stellen fest, dass immer mehr Babys die Realität mit Touchdisyplays von Handys und Tablet-Computern verwechseln. Dies zeigt sich in den typischen Fingerbewegungen, die Babys versuchen in der realen Welt anzuwenden und zu blättern, Objekte zu vergrößern oder um diese zu berühren.
http://www.forschung-und-wissen.de/nachrichten/psychologie/immer-mehr-babys-verwechseln-realitaet-und-touchdisplays-13372222

Zürich (Schweiz). Ein kleiner zweijähriger Junge steht im Zoo vor der Aquariumscheibe und beobachtet die vorbeischwimmenden bunten Fische. Plötzlich streckt der kleine Junge seine Arme aus und bewegt seinen Zeigefinger und den Daumen entlang voneinander weg – so als ob er auf einem Tablet ein Bild heranzoomen möchte. Verzweifelt versucht er die bunten Fische zu vergrößern, doch sie kommen nicht näher.