Thank you for calling – Nun auf DVD erhältlich

https://www.diagnose-funk.org/publikationen/artikel/detail&newsid=1184
In den USA laufen derzeit mehrere Schadenersatzklagen gegen die Mobilfunkindustrie, die vom Washington D.C. Superior Court zu einer „Sammelklage“ zusammengefasst wurden. Gehirntumorpatienten wollen beweisen, dass die Strahlungseinwirkung der Handynutzung für ihre Erkrankung mitverantwortlich ist. Der Journalist Klaus Scheidsteger begibt sich auf eine umfangreiche Recherchereise, an der er die Zuschauer_innen in einer Mischung aus TV-Archivmaterial, nachgestellten Szenen und Originalbegegnungen teilhaben lässt.
Bestellung Deutschland

 

Kinostart: Thank you for Calling – 15.09.2016 in Deutschland

THANK YOU FOR CALLING ist ein Film von Klaus Scheidsteger. Nach dem Kinostart in Österreich, kommt der Film nun auch nach Deutschland: Bundesweiter Kinostart ist am 15. September 2016. Der Film wurde unabhängig ohne staatliche Filmfördergelder oder eine Senderbeteiligung produziert.

Mobiltelefonie hat sich weltweit in kürzester Zeit als unersetzliche Kommunikationstechnologie durchgesetzt. Ähnlich wie beim Rauchen können sich mögliche fatale Folgen jedoch erst nach Jahrzehnten der konstant erhöhten Strahlungseinwirkung zeigen.
Die Dokumentation THANK YOU FOR CALLING von Klaus Scheidsteger führt den Zuschauer hinter die Kulissen der internationalen Forschung, des Industrie-Lobbyismus sowie aktuell laufender Schadensersatz-Prozesse in den USA, die medial weitgehend unbeachtet bleiben. Der Film zeichnet Verschleierungstaktiken der Mobilfunkindustrie nach und begleitet den Kampf einiger Wissenschaftler, die seit Jahren auf diesem Gebiet forschen, aber erst seit kurzem wirklich Gehör finden.
Ziel dieses Doku-Krimis ist es, dass sich die weltweit über fünf Milliarden Handynutzer ein eigenes, objektives Bild der aktuellen Forschungslage machen können, das nicht von der Industrie gefärbt ist. Die Deutschlandpremiere findet am 31. Juli 2016 auf dem 10. Fünf Seen Filmfestival statt. Bundesweiter Kinostart ist am 15. September 2016.

Film: Das Strahlungskartell

Seit ein paar Tagen ist der neue Film Das Strahlungskartell – Gesundheitsgefahr Mobilfunk fertig und als DVD lieferbar. Eigentlich ist der Film nicht ganz neu, produziert wurde er zunächst in Frankreich, doch nun ist er ins Deutsche übersetzt und synchronisiert.
Die Planung, in Breitenbach im Elsaß, einen großen Mobilfunkmast aufzubauen, war für einen ortsansässigen Arzt und zweifachen Familienvater der Anlass, sich intensiv mit dem Thema zu beschäftigen. Der Film verfolgt seinen Weg zu den vielen Informationen:

  • Die Mobilfunkstrahlung (eine Einführung),
  • die Verschleierungsstrategie der Mobilfunkbranche,
  • die Ursprünge der Strahlentechnik,
  • den Streit um die Grenzwerte,
  • die Instrumentalisierung der Wissenschaft und
  • die Verstrickungen der Weltgesundheitsorganisation (WHO)

Am Schluss des Films zieht der Vater Bilanz und fordert uns auf:
„Es ist wichtig, bis zum Ende zu gehen! Denn wenn die Politiker ihre Aufgabe nicht erfüllen, dann ist es die Vermehrung der kleinen Bürgerinitiativen auf lokaler Ebene, denen es am Ende gelingen wird, in wichtigen Bereichen etwas zu bewegen.
Alle Informationen – Trailer, Bestellmöglichkeiten für die DVD (18,95 €), Informationsmaterial, Pressemitteilung etc. – finden sich unter:
http://strahlungskartell.de/

Zu Beginn der DVD wird übrigens auch auf den neuen Film von Klaus Scheidsteger Thank you for calling hingewiesen. (Sein vorheriger Film „Der Handykrieg“ ist Ihnen sicher bekannt.) In Österreich ist Thank you for calling schon angelaufen, bei uns soll er voraussichtlich im September in die Kinos kommen.